US-Debüt am 1. April?

Schweinsteiger trainiert auf Mallorca und wartet aufs Visum

+
Da trainierte Bastian Schweinsteiger noch für ManU - jetzt weilt er auf Mallorca.

München - Trainieren, wo andere Urlaub machen: Bastian Schweinsteiger (32) hält sich bis zu seiner Abreise in die USA bei RCD Mallorca fit. Doch eines fehlt ihm noch zum Glück.

"Mein Visum für Amerika kommt bald, bis dahin werde ich hier trainieren", sagte Schweinsteiger in einem kurzen Videoclip auf Twitter und bedankte sich beim spanischen Zweitligisten RCD Mallorca für die kurzfristige Trainingsmöglichkeit.

Schweinsteiger soll schon am kommenden Mittwoch bei seinem neuen Klub Chicago Fire vorgestellt werden. Anfang der Woche sollen die letzten Details zur Präsentation am 29. März festgelegt werden.

Kein Scherz: Debüt am 1. April?

Sein Debüt für Chicago könnte der Mittelfeldstar am 1. April im Heimspiel gegen Montreal Impact geben. Laut Stranzl dürfte Schweinsteiger, sofern die Vorstellung am kommenden Mittwoch erfolgt, am 1. April bereits zum Fire-Kader gegen Montreal gehören.

Der ehemalige ManUnited-Profi hatte seinen Medizin-Check für seinen neuen Klub Chicago Fire in der Praxis von DFB-Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Freitag in München absolviert. Aus Chicago eingeflogen wurde Fire-Mannschaftsarzt Joshua Blomgren. Die Untersuchung des Weltmeisters dauerte rund vier Stunden.

Einen Kommentar gab der Ex-Münchner Schweinsteiger, der von Englands Rekordmeister Manchester United in die nordamerikanische Major League Soccer (MLS) nach Chicago wechselt, nicht. Das Ergebnis des Gesundheits-Checks wurde von Fire bislang nicht bekannt gegeben. Der Klub postete unterdessen bei Twitter ein Foto Schweinsteigers mit einem Fire-Schal um den Hals an der Seite von Blomgren. "Wir haben gehört, dass seine Begeisterung ansteckend ist", schrieb Fire dazu.

Chicago Fire hat bislang drei Saisonspiele absolviert. Zum Auftakt seiner 20. Saison erreichte der Klub ein Unentschieden gegen Columbus Crew, es folgten ein 2:0 gegen Real Salt Lake im ersten Heimspiel und ein 0:4 bei Liganeuling Atlanta United.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.