In der Startaufstellung

US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel dabei

+
Bastian Schweinsteiger wurde für All-Star-Spiel der MLS nominiert. Foto: Gary E Duncan Sr

New York (dpa) - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger wird beim diesjährigen MLS-All-Star-Game von Anfang an auf dem Platz stehen. Die nordamerikanische Profi-Liga gab den Kader für das alljährliche Fußballspektakel bekannt.

Schweinsteiger, der Ende März von Manchester United zu Chicago Fire in die USA gewechselt war, wurde von den Fans in die Startaufstellung gewählt. Der 32-jährige Mittelfeldakteur erzielte in bisher 15 Ligaspielen mit Chicago zwei Tore und fünf Vorlagen. Seine Mannschaft aus dem US-Bundesstaat Illinois liegt aktuell auf dem ersten Tabellenplatz in der Eastern Conference.

Neben Schweinsteiger wurden auch seine Mannschaftskollegen Nemanja Nikolic, Dax McCarty und Johan Kappelhof ins All-Star-Team berufen. Außerdem vertreten sind die früheren Weltmeister David Villa und Kaká, die jeweils ihr drittes All-Star-Spiel bestreiten werden.

Das diesjährige All-Star-Game findet am 2. August in Chicago statt, dabei trifft die MLS-Auswahl im Soldier Field auf den amtierenden spanischen Meister und Champions-League-Sieger Real Madrid.  

MLS Mitteilung

Bastian Schweinsteiger MLS-Statistik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.