VfB setzt im Krisenduell gegen 96 erneut auf Werner

+
VfB-Youngster Timo Werner wird gegen Hannover 96 in der Startformation stehen. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart baut im Krisenduell am Mittwoch gegen Hannover 96 in der Offensive erneut auf Youngster Timo Werner.

"Timo hat's gut gemacht, er wird wieder starten", versicherte Trainer Alexander Zorniger. Der 19-Jährige hatte am Sonntag beim 0:1 gegen Schalke erstmals in dieser Bundesliga-Saison in der Fußball-Startelf der Schwaben gestanden.

Ansonsten will der Coach des immer noch punktlosen VfB keine großen Änderungen in der Aufstellung vornehmen. Spielmacher Daniel Didavi, der wegen einer geplatzten Zyste im Knie gegen Schalke nur einen Kurzeinsatz hatte, ist indes eine Alternative für die Startelf.

Nach fünf Niederlagen hofft Zorniger gegen Hannover, die auch nur einen Punkt geholt haben, endlich auf ein Erfolgserlebnis. "Die Ergebnisse müssen kommen", bekräftigte er und meinte auch mit Blick auf die offensive Spielweise seiner Mannschaft: "Es gibt nach wie vor extrem viele, die sagen: Geht diesen Weg so weiter."

DFL-Infos

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.