Transfer von FCA-Offensiv-Spieler fix

Bitter! VfB muss Saison-Aus von Offensiv-Spieler verkraften

+
Carlos Mane (l.) hat sich erneut schwer verletzt.

Der VfB Stuttgart muss die Verletzung und das damit verbundene Saison-Aus eines Offensiv-Spielers verkraften. Außerdem verpflichteten die Schwaben einen Mittelfeldspieler aus Augsburg.

Stuttgart - Carlos Mane vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart bleibt das Verletzungspech treu. Der 23 Jahre alte Portugiese zog sich im Training einen Sehnenriss im Oberschenkel zu und muss operiert werden. Der Mittelfeldspieler fällt damit für den Rest der Saison aus.

Mane hatte sich nach einem Knorpelschaden im Knie, den er in der vergangenen Zweitligasaison erlitten hatte, zuletzt wieder an die Mannschaft herangekämpft. In dieser Saison absolvierte er allerdings noch kein Spiel für die Schwaben.

"Das ist eine äußerst bittere Nachricht. Er ist ein so sympathischer, lebensfroher Junge und hat extrem auf sein Comeback gebrannt. Die ganze Truppe hat sich auf seine Rückkehr gefreut, zumal er im Mannschaftstraining schon wieder einen sehr vielversprechenden Eindruck hinterlassen hatte", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

VfB Stuttgart verpflichtet Erik Thommy vom FC Augsburg

Doch es gibt auch gute Nachrichten. Nach der Verpflichtung von Mario Gomez hat der VfB Stuttgart einen weiteren Neuzugang für die Offensive geholt. Außenbahnspieler Erik Thommy wechselt vom FC Augsburg zu den Stuttgartern und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, wie der schwäbische Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte.

Der 23-Jährige war schon in der Jugend für die Augsburger aktiv und kommt in dieser Saison bislang auf sechs Bundesliga-Einsätze. In der vergangenen Saison hatte ihn der FCA an den SSV Jahn Regensburg ausgeliehen. „Erik Thommy bringt vieles mit, um ein guter Bundesligaspieler zu werden“, sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.