Nachfolger steht fest

Paukenschlag: Verbeek bei Bochum entlassen

+
Gertjan Verbeek ist wohl nicht mehr Trainer beim VfL Bochum.

Paukenschlag zweieinhalb Wochen vor Ligastart. Der VfL Bochum hat überraschend seinen Trainer Gertjan Verbeek entlassen. Der Nachfolger steht schon fest.

Bochum - Zweitligist VfL Bochum hat sich von Trainer Gertjan Verbeek getrennt und Ismail Atalan als Nachfolger des 54 Jahre alten Niederländers verpflichtet. Der 37-jährige Atalan betreute bislang den Drittligisten SF Lotte. Atalan verlasse den Verein mit sofortiger Wirkung, teilte Lotte mit. Er verabschiedete sich am Dienstagmorgen von seinem bisherigen Team, mit dem er im vergangenen DFB-Pokalwettbewerb das Viertelfinale erreicht hatte. Mit dem VfL Bochum seien alle Formalitäten abgesprochen, hieß es.

„In der jetzigen Konstellation gab es zu große Differenzen bei unseren Vorstellungen“, begründete VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter in einer Vereinsmitteilung die Beurlaubung von Verbeek. Er betreute die VfL-Profis seit dem 22. Dezember 2014 und hatte noch einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2018.

Die neue Zweitligaspielzeit beginnt bereits in gut zwei Wochen. Der VfL empfängt zum Auftaktspiel am 28. Juli den FC St. Pauli.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.