Bis 2020

Wagner verlängert Vertrag bei 1899 Hoffenheim

+
Sandro Wagner bindet sich bis 2020 an die TSG 1899 Hoffenheim. Foto: Christian Charisius

Nationalstürmer Sandro Wagner hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Sinsheim - Nationalspieler und Confed-Cup-Sieger Sandro Wagner hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim vorzeitig um ein Jahr bis 30. Juni 2020 verlängert. Der 29 Jahre alte Stürmer, der im vergangenen Sommer von Darmstadt 98 in den Kraichgau gewechselt war, hatte in seiner ersten Saison im Hoffenheim-Trikot in 31 Ligapartien elf Treffer erzielt.

Zuletzt war Wagner immer wieder mit englischen Klubs in Verbindung gebracht worden. Der gebürtige Münchner hat in drei Länderspielen insgesamt drei Tore geschossen.

"Sandro ist ein starker Typ, einer der vorangeht und durch seine Leistungen und sein Auftreten unser Spiel in der vergangenen Saison entscheidend mitgeprägt hat", sagte 1899-Manager Alexander Rosen und bewertete die vorzeitige Vertragsverlängerung von Wagner als "starkes Zeichen".

Wagner blickt vor allen Dingen auch den internationalen Aufgaben mit der TSG entgegen, die sich über die Qualifikation für die Champions League qualifizieren kann. "Ich freue mich, nach meinem Urlaub bald wieder zur Mannschaft zu stoßen und konzentriert in der Vorbereitung zu arbeiten", sagte der Familienvater.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.