"Torwart-Konstellation sehr positiv"

Watzke: Weidenfeller soll beim BVB bleiben

+
Wird Weidenfeller bei Borussia Dortmund bleiben? Foto: A. Simoes/Borussia Dortmund/Archiv

Düsseldorf - Nationaltorhüter Roman Weidenfeller soll nach Wunsch von Hans-Joachim Watzke auch in der neuen Saison bei Borussia Dortmund spielen

"Ich sehe die Torwart-Konstellation sehr positiv, wir haben zwei hervorragende Torhüter. Ich hoffe, dass diese Zusammensetzung so bleibt, weil das eine sehr, sehr gute Konstellation ist", sagte der BVB-Boss der Bild-Zeitung (Mittwoch).

Nach der Verpflichtung des Schweizer Keepers Roman Bürki wurde mit dem Abgang von Weidenfeller gerechnet. Doch nachdem Dortmunds zweiter Torhüter Mitch Langerak den BVB Richtung Stuttgart verlassen hat, wünscht sich der Club nun einen starken Konkurrenzkampf um die Nummer eins. Weidenfeller steht seit 2002 bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Spielerprofil Weidenfeller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.