1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfer-Schnäppchen: Stürmer will im Winter zum FC Bayern München

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Sebastian Räppold/Matthias Koch

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach einem Stürmer. Ein Kandidat will im Winter unbedingt an die Säbener Straße wechseln.

München - Den Abgang von Robert Lewandowski, der im vergangenen Jahr zum FC Barcelona wechselte, hat der FC Bayern München intern aufgefangen. Eric Maxim Choupo-Moting, eigentlich der Back-up des Torjägers, schlüpfte plötzlich in die Rolle des Startelf-Mittelstürmers und machte seine Sache mehr als ordentlich. Dadurch, dass Trainer Julian Nagelsmann ihm das Vertrauen schenkte und der deutsche Rekordmeister wieder einen echten Mittelstürmer in der Anfangself hatte, wurde die Krise der ersten Wochen der Saison 2022/23 überwunden.

FC Bayern München sucht neuen Mittelstürmer

Es ist aber fraglich, ob der 34-jährige Choupo-Moting auch in der Rückrunde nach Belieben trifft und seine überragende Form halten kann. Der Nationalspieler Kameruns, der mit seiner Länderauswahl an der WM in Katar teilnahm, wird aufgrund seines Alters nicht mehr lange auf diesem Niveau spielen können. Der FC Bayern München ist deshalb der Suche nach einem neuen Mittelstürmer, der in die Fußstapfen von Robert Lewandowski tritt.

Im Winter wird eher kein neuer Angreifer kommen, der Fokus liegt ganz klar auf dem Sommer. Absoluter Wunschkandidat des FC Bayern München ist weiterhin Harry Kane von Tottenham Hotspur, doch den englischen Nationalspieler an die Säbener Straße zu holen wird alles andere als einfach. Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern, muss sich deshalb nach Alternativen umsehen, falls ein Transfer von Kane nicht zu realisieren ist.

FC Bayern München: Kommt Thuram aus Mönchengladbach?

In den vergangenen Monaten wurde Marcus Thuram immer wieder mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Der französische Nationalspieler ist nur noch bis zum Ende der laufenden Saison an Borussia Mönchengladbach gebunden und könnte im Sommer ablösefrei wechseln. Nach Informationen der Bild könnte sich der Angreifer sogar einen Transfer im Winter vorstellen. Mit nur einem halben Jahr Restvertragslaufzeit dürfte er ein Schnäppchen werden, falls der FC Bayern München ernst macht.

Der deutsche Rekordmeister soll dennoch auf einen ablösefreien Wechsel im Sommer spekulieren. Das dürfte auch Thuram nicht ungelegen kommen, denn dann könnte er ein üppiges Handgeld von seinem neuen Verein kassieren. Bei der WM in Katar konnte der Franzose zeigen, dass er auf höchstem Niveau liefern kann und ein richtig guter Mittelstürmer ist. In der aktuellen Bundesligasaison liegt er mit zehn Treffern auf Platz zwei der Torschütztenliste. Lediglich Leipzigs Christopher Nkunku ist mit zwölf Treffern knapp vor Thuram.

Unterdessen hält der FC Bayern München die Augen nach weiteren Verstärkungen offen und hat einen deutschen Nationalspieler im Visier. (smr)

Auch interessant

Kommentare