Wechsel nach China: Salihovic verlässt Hoffenheim

+
Sejad Salihovic versucht sein Glück in China. Foto: Jonas Güttler

Zuzenhausen (dpa) - Mittelfeldspieler Sejad Salihovic verlässt nach neun Jahren die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt zum chinesischen Club Guizhou Renhe FC. Das gab der Fußball-Bundesligist bekannt.

"Nach fast einem Jahrzehnt im Kraichgau gehe ich natürlich nicht ohne Wehmut", sagte der bosnische Nationalspieler. "Ich möchte nochmal etwas Anderes probieren." Der 30-Jährige war 2006 bereits zu Regionalliga-Zeiten nach Hoffenheim gewechselt und machte anschließend den Durchmarsch bis in die Bundesliga mit. In China wird Salihovic künftig für den ehemaligen Club der beiden Bundesliga-Profis Mike Hanke und Zvjezdan Misimovic spielen. Beide hatten zuletzt in Guizhou ihre Karrieren beendet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.