1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Paukenschlag beim FC Bayern: Wechselt ein Star von Bayer Leverkusen nach München?

Erstellt:

Kommentare

Der FC Bayern München will Florian Wirtz (r.) verpflichten.
Der FC Bayern München will Florian Wirtz (r.) verpflichten. © Rolf Vennenbernd/dpa

Der FC Bayern München hat einen Bundesligastar im Visier und will den Spieler an die Säbener Straße holen.

München – Der FC Bayern München befindet sich mitten in der Planung für die kommende Saison. Mit Niklas Süle konnten die Verantwortlichen einen Leistungsträger nicht davon überzeugen, weiter in der bayerischen Landeshauptstadt zu bleiben. Der DFB-Profi schließt sich ablösefrei Konkurrent Borussia Dortmund an. Bei Corentin Tolisso, dessen Vertrag ebenfalls am 30. Juni 2022 endet, ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, ob er beim FC Bayern München bleibt oder zu einem anderen Verein wechselt.

Der FC Bayern München arbeitet derzeit an weiteren Vertragsverlängerungen, denn die Arbeitspapiere mehrerer Stars laufen im Sommer 2023 aus. Manuel Neuer, Thomas Müller, Serge Gnabry und Robert Lewandowski besitzen an der Säbener Straße nur noch bis zum Ende der kommenden Spielzeit ein gültiges Arbeitspapier. Anschließend könnten sie den Klub ablösefrei verlassen. Das will der FC Bayern München aber in jedem Fall vermeiden. Die Akteure, bei denen keine Vertragsverlängerung realisiert werden kann, muss Sportvorstand Hasan Salihamidzic deshalb wohl im kommenden Sommer verkaufen. Der FCB zeigt sich aber optimistisch, dass alle vier Leistungsträger gehalten werden können.

FC Bayern München auf der Suche nach Verstärkungen

Es sollen aber auch externe Neuzugänge kommen und den bestehenden Kader des FC Bayern München verstärken. Neben einem Nachfolger für Nikas Süle will der FCB in der Offensive nachlegen. Dabei baggert der deutsche Rekordmeister offenbar erneut an Florian Wirtz von Bayer Leverkusen, wie der italienische Transferexperte Fabrizio Romano berichtet.

Der 18-Jährige Wirtz spielt eine bärenstarke Saison bei Bayer Leverkusen und konnte in 29 Pflichtspielen zehn Treffer erzielen und weitere 13 Tore vorbereiten. Seinen Marktwert konnte der ehemalige Nachwuchsspieler des 1. FC Köln auf 70 Millionen Euro steigern. Er wird als eines der weltweit größten Talente gesehen und zahlreiche Spitzenklubs beobachten den deutschen Nationalspieler. Neben dem FC Bayern München sollen vor allem Real Madrid und der FC Barcelona Interesse an Florian Wirtz zeigen.

FC Bayern München: Ist ein Transfer von Florian Wirtz realistisch?

Die Chancen auf eine Verpflichtung nach der aktuellen Saison sehen aber alles andere als gut aus für den FC Bayern München. Florian Wirtz hat noch einen Vertrag bis 2026 und die „Werkself“ plant in der nächsten Spielzeit mit dem offensiven Mittelfeldspieler. Ein Transfer steht demnach nicht zur Debatte. Doch ist es am Ende alles eine Frage des Geldes? Der FCB müsste jedenfalls eine Menge Geld auf den Tisch legen, damit die Verantwortlichen von Leverkusen schwach werden würden. Mit der richtigen Ablösesumme könnte ein Transfer wohl doch noch klappen.

Unterdessen buhlt der FC Bayern München offenbar um einen Stürmer aus der Bundesliga, der im Sommer voraussichtlich wechseln wird. Außerdem schaut sich die Münchner Scouting-Abteilung derzeit auch anderweitig auf dem Transfermarkt um: Ein Innenverteidiger aus Italien steht wohl im Fokus des FC Bayern. (smr)

Auch interessant

Kommentare