Weltfußballer 2011: Zwei Bayern nominiert

1 von 23
Eric Abidal vom FC Barcelona: Seine Nominierung ist wohl eher symbolisch. Er feierte nach einer Krebserkrankung ein erfolgreiches Comeback.
2 von 23
Sergio Agüero, der Schwiegersohn von Diego Maradona, spielt für Manchester City.
3 von 23
Karim Benzema hat sich bei Real Madrid durchgesetzt und ist ebenfalls ein Kandidat.
4 von 23
Iker Casillas ist Torhüter bei Real Madrid und amtierender Welt- und Euorpameister. Ein heißer Kandidat.
5 von 23
Dani Alves gilt als einer der besten Rechtsverteidiger der Welt.
6 von 23
Samuel Eto´o wechselte von Inter Mailand zu Anschi Machatschkala. Durch den Transfer hat er wohl nur Außenseiterchancen.
7 von 23
Cesc Fabregas wechselte vor der Saison 2011/2012 nach zähen Verhandlungen vom FC Arsenal London zum FC Barcelona.
8 von 23
Uru-Knipser Diego Forlan geht jetzt für Inter Mailand auf Torejagd.
9 von 23
Andres Iniesta gehört zum überragenden Mittelfeld des FC Barcelona. Er gehört zu den Favoriten.

Weltfußballer 2011: Drei Deutsche unter den  Nominierten

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

HSV blamiert sich - Leipzig, Hannover und Wolfsburg weiter
Der Hamburger SV ist als erster Fußball-Bundesligist in dieser Saison in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. …
HSV blamiert sich - Leipzig, Hannover und Wolfsburg weiter
Bilder: Erst weint der Himmel - dann die DFB-Frauen
Die EM 2017 in den Niederlanden ist für den Titelverteidiger schon nach dem Viertelfinale beendet. Die DFB-Frauen …
Bilder: Erst weint der Himmel - dann die DFB-Frauen