Absage an Manchester United

Weltmeister Hummels bleibt wohl beim BVB

+
Mats Hummels bleibt ein Dortmunder.

Dortmund - Weltmeister Mats Hummels bleibt bei Borussia Dortmund. Der Nationalspieler hat mit dem BVB noch einen Vertrag bis 2017. Demnach dürfte Hummels Manchester United abgesagt haben.

Borussia Dortmund kann auch beim Neuanfang in der neuen Saison fest mit Weltmeister Mats Hummels planen. Der 26 Jahre alte Fußball-Nationalspieler hat sich für die Erfüllung seines noch zwei Jahre gültigen Kontrakts entschieden. „Mats Hummels hat bei uns einen Vertrag bis 2027. Und ich bin immer davon ausgegangen, dass er bei uns bleibt“, bestätigte BVB-Manager Michael Zorc am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des Fachmagazins „Kicker“.

Demnach hat Innenverteidiger Hummels dem englischen Premier-League-Club Manchester United eine Absage erteilt. „Wenn ein Spieler sich mit anderen Vereinen beschäftigt, ist das legitim“, meinte Zorc, „aber ich habe immer darauf hingewiesen, dass wir fest mit ihm planen.“

Nach diversen Gesprächen kamen beide Seiten überein, die bis 2017 vertraglich fixierte Zusammenarbeit fortzusetzen. Hummels hatte vor einigen Wochen Abwanderungsgedanken geäußert und mit einem Wechsel in das Ausland geliebäugelt. Angeblich war Manchester United bereit, bis zu 40 Millionen Euro zu zahlen.

Die Entscheidung von Hummels dürfte den Einstieg von Thomas Tuchel beim Revierclub im Sommer erleichtern. Der Nachfolger des zum Saisonende scheidenden Trainers Jürgen Klopp kann neben Marco Reus mit einem weiteren Leistungsträger planen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.