Transfer-News

Werder Bremen an Bentaleb interessiert: Schalke kann seinen Problem-Profi loswerden

+
Nabil Bentaleb soll den FC Schalke 04 verlassen.

Der FC Schalke 04 führt Gespräche mit dem SV Werder Bremen – und steht wohl kurz vor einem Transfer des Problem-Profis Nabil Bentaleb. 

Gelsekirchen – Der FC Schalke 04 dünnt weiter seinen Kader aus. Nächster Streichkandidat, der die Knappen wohl bald verlassen wird: Nabil Bentaleb. Der S04 forciert zusammen mit dem SV Werder Bremen einen Transfer des Problem-Profis, wie wa.de* berichtet.

Bentaleb sorgte auf Schalke immer wieder für Unruhe. Fußballerisch zwar einer der stärksten Spieler bei königsblau, menschlich aber eher schwierig. Oft trieb er einen Keil in die Mannschaft.

Der FC Schalke 04 wäre daher froh, einen Abnehmer für Bentaleb zu finden. Der Algerier steht schon länger auf dem Abstellgleis, Jahrhunderttrainer Huub Stevens hatte ihn sogar mehrfach suspendiert. Durch einen Transfer würden die Schalker wichtiges Geld kassieren und Gehalt einsparen in Zukunft, um den Umbruch weiter voranzutreiben. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.