Nach Schulterverletzung

Bremens Junuzovic droht Ausfall zum Rückrundenstart

+
Muss mindestens bis Ende Januar zuschauen: Zlatko Junuzovic von Werder Bremen leidet an einer Schulterblessur.

Bremen - Werder Bremen muss möglicherweise auch im kommenden Jahr auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der Österreicher muss nach einer Schulterverletzung vorerst passen.

Werder Bremens Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic droht nach seiner schweren Schulterverletzung auch zum Rückrunden-Beginn der Fußball-Bundesliga auszufallen. "Er muss nicht operiert werden und wird sechs bis acht Wochen pausieren", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik am Donnerstag. "Es ist sehr bitter für uns."

Am 24. Januar beginnt für die abstiegsbedrohten Hanseaten die zweite Saisonhälfte mit dem Spiel beim FC Schalke 04. Coach Skripnik sieht noch eine kleine Chance auf einen Einsatz. "Ich habe die Hoffnung, dass er zum Start wieder dabei sein wird", erklärte der Ukrainer. Junuzovic zog sich am vergangenen Sonntag im Spiel beim VfB Stuttgart (1:1) eine Sprengung des rechten Schultereckgelenks zu.

Ähnliches gilt für Stürmer Aron Johannsson. Der US-Amerikaner fällt nach einer Hüft-Operation seit Ende September nach aus. "Wir hoffen noch, dass er zum Rückrunden-Start dabei ist", teilte Sportchef Thomas Eichin mit. Ansonsten könnte es doch zu einem Winter-Transfer kommen. "Dies ist nicht ausgeschlossen", sagte Werders Geschäftsführer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.