War das der Grund?

Matthäus wettert gegen vier DFB-Stars: „Diese Spieler konnten nicht mehr geben“

+
Lothar Matthäus legt den Finger in die Wunde.

Lothar Matthäus hat Mängel bei der körperlichen Fitness als Grund für das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland angeführt.

München - "Die Mannschaft hat auf mich körperlich keinen fitten Eindruck gemacht. Sie haben sich zu selten durchgesetzt in Eins-zu-Eins-Situationen, die Zweikämpfe gingen meistens verloren - sowohl in der Defensive als auch in der Offensive," sagte der 57-Jährige. "Es war eigentlich keine Mannschaft auf dem Platz. Es waren Mannschaftsteile da, wobei aber jeder Teil für sich gespielt hat."

Lesen Sie auch:  ZSMMNBRCH der Arroganzmannschaft: Diese Zwischenfälle rücken das DFB-Team in kein gutes Licht

Darüber hinaus kritisierte der 172-malige Nationalspieler, dass sich "Löw zu lange auf Spieler verlassen hat, mit denen er Titel gewonnen hat. Aber sie waren zum Zeitpunkt der WM - und ich spreche hier Namen wie Khedira, Özil, Müller und Boateng an - nicht fit und nicht bereit, für die Mannschaft 100 Prozent zu geben. Oder sie konnten nicht mehr geben, weil sie einfach körperliche oder kopfmäßige Probleme hatten."

Lesen Sie auch: WM 2018 im Ticker: Todesfälle überschatten Kolumbien-Sieg

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.