1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

WM in Katar: Fans aufgepasst! So jubeln Sie früher als ihr Nachbar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Die TV-Übertragung ist nicht immer gleich schnell. Wie lange muss ich als Nutzer eines Streaming-Dienstes warten, um endlich jubeln zu dürfen?

München – Die WM 2022 steht vor der Tür. Am Sonntag empfängt Gastgeber Katar Ecuador zum Eröffnungsspiel, der wohl umstrittensten WM aller Zeiten. Auch in Deutschland wissen viele Fans noch nicht, wie sie mit der WM umgehen sollen. Unterstützung für die DFB-Elf, oder doch lieber Boykott?

Fußball-Weltmeisterschaft 2022
Gastgeber: Katar
Eröffnungsspiel: 20. November
Endspiel: 18. Dezember 2022
Titelverteidiger: Frankreich

Wie bekomme ich die Tore der WM in Katar vor meinen Nachbarn mit?

Für WM-Liebhaber, die sich möglicherweise auf eine besondere Atmosphäre einstellen müssen, beginnt jedoch am Sonntag eine vierwöchige Festzeit. Und da nur die wenigsten Fans – im Gegensatz zu Englands Spielerfrauen – die Endrunde vor Ort verfolgen werden, wird der Großteil der Fans vor dem Fernseher sitzen und bei den Spielen mitfiebern. Doch wer bekommt dann das Tor als Erstes mit?

Denn wer kennt es nicht? Gerade im Zeitalter von Streaming-Anbietern ist die Push-Nachricht der Live-Ticker gut und gerne mal schneller als das eigene Fernsehbild. Oder noch schlimmer. Während der Nachbar oder die Kneipenbesucher der Bar um die Ecke schon lauthals jubeln, ist bei einem selbst der Freistoß noch nicht mal ausgeführt.

Wer jubelt vor dem Fernseher als Erstes (Symbolbild)?
Wer jubelt vor dem Fernseher als Erstes (Symbolbild)? ©  via www.imago-images.de

WM in Katar: Satelliten-Signal am schnellsten

Das gilt es gerade bei Großereignissen wie der WM natürlich zu vermeiden. Deswegen ist das Marktforschungsinstitut veed analytics der Frage auf den Grung gegangen, wer jubelt als Erstes während der WM?

Das schnellste Signal bekommt man immer noch über das digitale Satelliten-Signal, das daher als Referenzsignal hergenommen wird. wie tz.de berichtet.Fußballfans mit einem Kabelanschluss müssen sich im Vergleich dazu schon drei bis vier Sekunden gedulden, um mögliche Proteste in den Stadien mitzubekommen.

WM in Katar: Streaming-Zuschauer müssen sich gedulden

Ähnlich schnell ist Magenta TV. Dort werden alle 64 Spiele (das ist der Spielplan zur WM der deutschen Nationalmannschaft) der WM übertragen, 16 sogar exklusiv. Die anderen 48 Spiele teilen sich die ARD und das ZDF auf. Die drei bis vier Sekunden Verzögerung gelten allerdings nur für Kunden bei der IPTV-Nutzung über das eigene Netz. Sprich Magenta-Kunden mit einem Media-Receiver.

Viel dramatischer wird es da schon bei Fans, die die WM über sogenannte OTT-Boxen oder -Sticks streamen. OTT steht dabei Over the Top-TV-Nutzung. Die Spiele werden also über Apps auf den TV-Boxen oder -Sticks gestreamt. Wer Deutschland gegen Japan über seinen Amazon-Fire-TV-Stick in der ARD-Mediathek anschaut, sollte sich daher angesprochen fühlen.

WM in Katar: Auf dem Smartphone oder Tablet geht es schneller

Dort liegt die Verzögerung nämlich bei 23 bis hin zu 42 Sekunden – beim Fußballspiel eine gefühlte Ewigkeit. Beim Streaming über Smartphone und Tablet ist die Verzögerung übrigens deutlich kürzer. Hier liegt sie nur bei vergleichsweise geringen elf bis 14 Sekunden. (kk)

Auch interessant

Kommentare