Europa League

Xhaka: "Ich wusste gar nicht, dass ich das kann"

+
Granit Xhaka (r) jubelt mit Teamkollege Raffael. Foto: Ina Fassbender

Villarreal - Am Wochenende noch der böse Bube in der Bundesliga, jetzt der Held von Villarreal. Granit Xhaka hat Borussia Mönchengladbach mit einem Traumtor in der Europa League aussichtsreich im Rennen gehalten.

"Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal so ein Tor geschossen habe. Ich wusste gar nicht, dass ich das kann", sagte der Schweizer nach seinem 25-Meter-Schuss, der vom Querbalken ins Netz flog. Fünf Tage zuvor war er im Spiel gegen Eintracht Frankfurt nach einem Frust-Foul in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und dafür auch heftig kritisiert worden.

"Vielleicht war der Schuss ein bisschen härter als der Tritt gegen Frankfurt", sagte Xhaka nach dem 2:2 beim FC Villarreal schmunzelnd. "Wir haben gezeigt, dass wir noch leben nach den zwei Niederlagen zuvor".

In den Playoffs gegen Sarajevo hat der "Sechser" auch schon aus der Distanz getroffen, ansonsten ist das Toreschießen nicht seine Sache. "Das war bislang das Problem, aber im Moment läuft's ganz gut", sagte der Nationalspieler. Umso mehr wurmt ihn, dass er am Sonntag im Verfolgerduell in Wolfsburg nur zuschauen darf. "Das ist bitter, dass ich wegen der dummen Roten Karte nicht dabei sein kann."

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.