"Hochanständig verhalten"

BVB im Fall Gündogan bereit für Verhandlungen

+
Ilkay Gündogan.

Dortmund - Sportdirektor Michael Zorc sieht gute Voraussetzungen für weitere Verhandlungen mit Nationalspieler Ilkay Gündogan über eine Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund.

„Ich stand mit Ilkay und seiner Familie immer in Kontakt. Ich kann nur sagen, dass sie sich bisher hochanständig verhalten haben“, sagte Zorc der „Bild“-Zeitung (Mittwoch).

Gündogan hatte im April angekündigt, seinen noch bis 2016 laufenden Vertrag beim Bundesligisten nicht verlängern zu wollen. Ein Abschied in diesem Sommer schien ausgemacht. Nun aber signalisierte sein Manager Ilhan Gündogan, dass auch ein Verbleib beim BVB wieder eine Option sei.

Die Hoffnungen des Mittelfeldspielers auf ein Engagement bei einem anderen Club hatten sich bislang nicht erfüllt. Angeblich hatten der FC Bayern und der FC Barcelona eine Verpflichtung des 24-Jährigen verworfen. Als Interessent gilt derzeit Spekulationen zufolge noch der französische Meister Paris Saint-Germain.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.