Notarzteinsätze

Zwei Menschen während Darmstadt-Spiel kollabiert

Darmstadt - Während der Bundesligapartie zwischen Darmstadt 98 und Schalke 04 (2:1) ist es am Sonntagabend zu zwei Notarzteinsätzen im Stadion gekommen.

Zwei Menschen waren kollabiert und wurden sofort medizinisch versorgt. Der eine soll kurz nach der Partie wieder ansprechbar gewesen sein. Über den Zustand der zweiten Person ist noch nichts bekannt.

"Alles andere ist da unwichtig. Ich hoffe, dass sie wieder gesund werden", sagte Schalke-Manager Christian Heidel in der Mixed Zone. Kurz vor dem Spielende hatte der Stadionsprecher die Zuschauer über den Einsatz des Notarztes informiert und die Anhänger gebeten, nach dem Schlusspfiff noch einige Zeit im Block zu bleiben, um die Mediziner bei ihrer Arbeit nicht zu behindern.

Am Samstag war am Rande des Spiels zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg (4:0) ein Fan an Herzversagen gestorben.

sid

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.