Nach Kung-Fu-Tritt

Zwei Spiele Sperre für Weltmeister Draxler

+
Hartes Foul - wohl aber unabsichtlich: Julian Draxler (Rückenummer 10) sieht trotzdem die Rote Karte.

Wolfsburg - Fußball-Weltmeister Julian Draxler fehlt nach seinem unabsichtlichen Tritt dem Bundesligisten VfL Wolfsburg für zwei Meisterschaftsspiele.

Fußball-Weltmeister Julian Draxler fehlt nach seinem unabsichtlichen Kung-Fu-Tritt dem Bundesligisten VfL Wolfsburg für zwei Meisterschaftsspiele. Mit dieser Sperre und einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro ahndete das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Rote Karte des 22-Jährigen bei der 0:2-Niederlage am Samstag beim FSV Mainz 05.

Draxler hatte den Mainzer Gonzalo Jara mit dem Fuß am Kopf getroffen und sich sofort mehrfach bei seinem am Boden liegenden Gegenspieler entschuldigt. Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) stellte ihn vom Platz. Das Sportgericht wertete den unabsichtlichen Tritt als unsportliches Verhalten. Wolfsburg hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.