Breisgauer sichern sich Hinrundenmeisterschaft

Freiburg marschiert vorne weg, Bielefeld siegt gegen KSC

+
Der SC Freiburg überfuhr Union Berlin mit 3:0

Freiburg - Auch Union Berlin hat den SC Freiburg nicht stoppen können. Die Breisgauer sichern sich die Hinrundenmeisterschaft, während Bielefeld gegen den KSC siegt.

Der SC Freiburg ist die Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga kaum mehr zu nehmen, während Aufsteiger Arminia Bielefeld seinen Heimfluch beendet hat. Die Freiburger setzten sich zu Hause mit 3:0 (2:0) gegen Union Berlin durch und rangieren damit drei Punkten und elf Treffer in der Tordifferenz vor dem Verfolger RB Leipzig. Durch das 2:1 (0:1) gegen den Karlsruher SC haben indes die Bielefelder im achten Anlauf in dieser Saison endlich die erste Begegnung auf der Alm gewonnen.

Mike Franz (23.) und Marc-Oliver Kempf (30.) hatten die Freiburger vor 24.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena schon bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung geschossen. Immanuel Höhn (69.) machte die Niederlage des Tabellen-16. aus Berlin perfekt.

Die Gastgeber setzten sich von Beginn an in der Hälfte der Eisernen fest, ohne jedoch große Torchancen zu erspielen. Folglich fielen die ersten beiden Treffer jeweils nach Standardsituationen. Nach einem Freistoß von Vincenzo Grifo war zunächst Franz erfolgreich, bevor wenige Minuten später Kempf einen erneuten Grifo-Freistoß zum 2:0 einköpfte.

Dimitrios Diamantakos (19.) brachte die Badener aus Karlsruhe in Führung, Christopher Nöthe (76.) glich aus. David Ulm (84.) sorgte für den erlösenden Heimsieg der Unentschieden-Könige aus Ostwestfalen. Karlsruhes Enrico Valentini sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (66.).

Der KSC verpasste im 21. Auftritt in Bielefeld den sechsten Sieg. Mit 19 Punkten rangieren die Karlsruher auf Platz 13. Bielefeld (20) ist direkt vor Karlsruhe auf Rang 12 platziert.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.