Froome geschlagen

Geraint Thomas gewinnt 105. Tour de France - Degenkolb Zweiter in Paris

+
Geraint Thomas gewinnt die Tour de France.

Radprofi Geraint Thomas aus Wales hat die 105. Tour de France gewonnen und den Titelverteidiger Chris Froome entthront.

Paris - Thomas (32) holte bei seinem ersten Tour-Triumph für das dominierende britische Team Sky den sechsten Erfolg in sieben Jahren. Froome (33), hinter dem Niederländer Tom Dumoulin auf Gesamtrang drei, verpasste seinen fünften Sieg bei der Frankreich-Rundfahrt und auch das seltene Double aus Giro d'Italia und Tour.

Die 21. und letzte Etappe des wichtigsten und größten Radrennens der Welt gewann der Norweger Alexander Kristoff nach 116 km in Paris auf dem Prachtboulevard Champs Elysees hauchdünn vor John Degenkolb (Gera). Degenkolb gelang auf dem neunten Abschnitt der einzige Tagessieg dieser Tour-Ausgabe für die mit hohen Erwartungen angetretenen deutschen Radprofis.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.