Warriors besiegen Houston Rockets

Golden State nach 40 Jahren wieder im NBA-Finale

+
Stephen Curry führte seine Warriors ins NBA-Finale.

Oakland - Die Golden State Warriors stehen 40 Jahre nach ihrem bislang letzten Titelgewinn wieder im NBA-Finale.

Das beste Hauptrundenteam der nordamerikanischen Basketball-Profiliga gewann das fünfte Halbfinalspiel gegen die Houston Rockets 104:90 und entschied die best-of-seven-Serie mit 4: 1 für sich. Ab Donnerstag treffen die Warriors auf die Cleveland Cavaliers.

Golden State, Meister von 1947, 1956 und 1975, konnte sich erneut auf Stephen Curry verlassen. Der wertvollste Spieler (MVP) der Saison kam auf 26 Punkte, sechs Assists und acht Rebounds. Dagegen leistete sich Rockets-Allstar James Harden stolze 13 Ballverluste, Negativrekord in der Geschichte der NBA-Play-offs.

„Warum nicht wir?“, beantwortete Curry knapp die Frage, welches Team nun den Titel holen werde. In der Finalserie trifft der 27-Jährige auf Superstar LeBron James (30), der wie er selbst aus Akron/Ohio stammt. Die Warriors aus Oakland/Kalifornien haben in den beiden ersten Spielen Heimrecht.

Die Finalserie im Überblick

Donnerstag, 4. Juni: Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers

Sonntag, 7. Juni: Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers

Dienstag, 9. Juni: Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors

Donnerstag, 11. Juni: Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors

Sonntag, 14. Juni: Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers*

Dienstag, 16. Juni: Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors*

Freitag, 19. Juni: Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers*

*Falls nötig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.