Pech im Spiel

Haas in Delray Beach früh gescheitert: "Kein gutes Gefühl"

Los Angeles - Tommy Haas ist beim ATP-Turnier in Delray Beach früh ausgeschieden. Der Tennis-Altmeister musste sich in der ersten Runde dem Georgier Nikolos Basilaschwili geschlagen geben.

Tommy Haas ist beim ATP-Turnier in Delray Beach/USA früh ausgeschieden. Der Tennis-Altmeister musste sich in der ersten Runde nach 2:14 Stunden dem Georgier Nikolos Basilaschwili mit 7:6 (7:4), 6:7 (8:10), 2:6 geschlagen geben. Haas hatte das Turnier im US-Bundesstaat Florida 2006 gewonnen.

"Es ist Mist, wenn man so nah vor dem Sieg steht und dann nicht gewinnt. Das Gefühl hatte ich lange nicht mehr, und es ist kein gutes Gefühl", sagte Haas. Der Wahl-Kalifornier führte im zweiten Satz 4:3, kassierte dann aber ein Break. Völlig unzufrieden war der gebürtige Hamburger dennoch nicht: "Insgesamt gesehen war es gut."

Für den 39-Jährigen war es in diesem Jahr das zweite Match auf der Profitour nach seiner Aufgabe in der ersten Runde von Melbourne. Haas hatte bei den Australian Open bei seinem Turnier-Comeback nach 454 Tagen gegen Benoit Paire (Frankreich) beim Stand von 6:7 (2:7), 4:6 wegen Unwohlsein vorzeitig abbrechen müssen.

In Delray Beach ist kein deutscher Profi mehr dabei. Vor Haas war Dustin Brown (Winsen/Aller) in der ersten Runde mit 3:6, 3:6 am Spanier Guillermo Garcia-Lopez gescheitert.

SID

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.