Hamilton bekommt Startplatz-Strafe nach Getriebewechsel

+
Lewis Hamilton muss fünf Plätze weiter hinten starten. Foto: Diego Azubel

Shanghai (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton muss vor dem dritten Formel-1-Saisonrennen in Shanghai einen Rückschlag verkraften. Der Mercedes-Pilot wird beim Grand Prix von China am Sonntag fünf Plätze weiter hinten starten müssen, weil das Getriebe seines Silberpfeils gewechselt werden muss.

Ein Teamsprecher bestätigte, dass nach dem jüngsten Rennen in Bahrain ein Schaden festgestellt worden war. Die zu erwartende Strafe für Hamilton erhöht die Chancen seines Stallgefährten Nico Rosberg auf den dritten Sieg im dritten Saisonlauf. Titelverteidiger Hamilton hatte in Shanghai in den beiden Vorjahren jeweils von der Pole Position gewonnen.

WM-Spitzenreiter Rosberg erwartet durch die Startplatz-Strafe für Hamilton aber keinen großen Vorteil. "Ich rechne voll mit Lewis", sagte der Mercedes-Pilot in Shanghai. "Auf dieser Strecke ist es möglich zu überholen, also kann Lewis immer noch um den Sieg fahren", sagte Rosberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.