Hamilton zurückhaltend: F1-Konkurrenz will aufschließen

+
Lewis Hamilton weiß, dass ihm die Konkurrenz im Nacken sitzt. Foto: Olivier Hoslet

Spa-Francorchamps (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat sich vor dem ersten Grand Prix nach der Formel-1-Sommerpause zurückhaltend zum Titelrennen geäußert.

"Natürlich sind wir hier, um zu gewinnen. Wir wissen aber, dass die anderen Teams aufschließen wollen", sagte der Brite vor dem elften Lauf in Belgien. "Wir gehen in kein Rennen und glauben, wir sind irgendjemandem überlegen." Gleichwohl erklärte der Brite: "Die Anstrengung des Teams macht mir Mut, dass das unser Jahr werden kann." Hamilton führt die WM-Wertung mit 202 Punkten an. 21 Zähler weniger hat sein Stallrivale Nico Rosberg, 42 fehlen Ferrari-Star Sebastian Vettel auf den Briten.

Spa-Profil

Grand-Prix-Zeitplan

Historie der Rennstrecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.