Zweite Handball-Bundesliga: Bornemann trifft achtmal bei Eintracht-Niederlage in Aue – Samstag ab 18.30 Uhr gegen Coburg

26:34 – Baunatals Rumpftruppe schlägt sich wacker

Andreas Bornemann

Aue. Handball-Zweitligist Eintracht Baunatal kam zwar immer wieder auf vier Tore heran, musste dann aber auch im Gastspiel beim EHV Aue eine Niederlage hinnehmen: Das Team von Trainer Markus Berchten verlor mit 26:34 (12:19) und kann sich nun schon auf das bevorstehende nächste Heimspiel am Samstag ab 18.30 Uhr gegen Coburg vorbereiten.

„Aue war über 60 Minuten die bessere Mannschaft, auch wenn wir mit der Leistung unserer Rumpftruppe zufrieden sein können“, sagte Berchten nach dem Spiel. Bester Torschütze in den Reihen des GSV war Andreas Bornemann, der achtmal traf.

Der dezimierte Kader der Nordhessen wurde kurz vor der Pause weiter geschwächt, als Paul Gbur in der 28. Minute seine dritte Zeitstrafe kassierte und fortan nicht mehr mitwirken durfte. Aber auch bis zu diesem Zeitpunkt ließen die Gastgeber den Gegner aus Nordhessen nur selten zur Entfaltung kommen. Sah es in der 13. Minute beim 4:7 noch ordentlich aus, gelang der Eintracht im Anschluss fünf Minuten kein Treffer, und Aue zog auf 11:4 davon. Beim Sieben-Tore-Rückstand blieb es auch zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam die Eintracht beim 18:22 (38.) und 24:28 (49.) zwar immer wieder heran, doch Aue ließ am Ende nichts mehr anbrennen. Zu allem Überfluss sah mit Marius Fuchs noch ein zweiter Eintracht-Spieler nach der dritten Zeitstrafe Rot (58.).

Aue: Musil (11 Paraden), Petursson - Schäfer 7, Meinhardt 3, Roch, Brykner 6, Mägi 3, Sigtryggsson, Faith 4, Gunnarsson 2, Duschek, Runarsson 2, Sigthorsson 3, Paraschiv 4

Baunatal: Paar (7 Paraden), Kroll (6 Paraden) - Pollex 3, Gbur 2, Schade 3/3, Fuchs 3, Feuring, Räbiger 6, Geßner 1, Bornemann 8, Weinrich

SR: Karamuk/Seliger (Berlin) - Z: 950

Siebenmeter: 1/0 - 5/3

Strafminuten: 8 - 16

Disqualifikation: Sigthorsson (51.) - Gbur (28.), Fuchs (58., alle dritte Zeitstrafe)

Von Ralf Wendland

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.