SG 09 Kirchhof: Vorbereitung mit zwei Siegen abgeschlossen

SG 09 Kirchhof: Vorbereitung mit zwei Siegen abgeschlossen

+
Leona

Melsungen. Erfolgreiche Generalprobe der SG 09 Kirchhof: Mit zwei Siegen beim eigenen Blitzturnier schloss der Aufsteiger in die 2. Handball-Bundesliga die Vorbereitung ab.

Und das auch ohne die angeschlagenen Katarzyna Demianczuk, Paulina Muchocka und Dionne Visser. Die Saison beginnt am Samstag mit dem Spiel bei Werder Bremen.

Beim 29:22 (13:10) gegen Drittligist TSG Ober-Eschbach setzten sich die Gastgeberinnen nach Anfangsproblemen dank des starken Torhüterinnen-Gespanns Siggaard/Küllmer sowie schön herausgespielter Treffer über außen kontinuierlich ab. Im Rückraum wurde die agile Diana Sabljak immer wieder in Szene gesetzt. Tore SG: Nolte (2), Grothnes (2), Boonkamp (2), Mai (1), Bijan (5), Svirakova (2), Kühlborn (6), Sabljak (9/2).

„Ein toller Abschluss der Vorbereitung“, freute sich Trainer Christian Denk über die Steigerung seiner Mannschaft gegen die Bundesliga-Reserve der HSG Blomberg-Lippe, die beim 29:19 (20:11)-Sieg der SG chancenlos war. Dank ihrer aggressiven 6:0-Deckung konnten die Kirchhoferinnen ihr Tempospiel aufziehen, das in zahlreiche Tore über die erste und zweite Welle mündete. Im Positionsangriff zog Leona Svirakova als Spielmacherin effektvoll die Fäden. Tore SG: Boonkamp (5), Nolte (2), Kühlborn (8/1), Svirakova (3), Sabljak (5/1), Bijan (5), Mai (1). (ohm) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.