SG 09 nach 11:21 noch 29:29 in Zwickau

Kirchhof feiert Punkt wie Sieg

+
Die Faust des Erfolgs: Kim Mai traf zum 29:29 für Kirchhof in letzter Sekunde in Zwickau.

Zwickau. Da ist der erste Punkt seit dem Wiederaufstieg: Handball-Zweitligist SG 09 Kirchhof hat beim 29:29 (9:17) beim BSV Sachsen Zwickau eine überragende Aufholjagd hingelegt.

„Das war eine wahnsinnige Freude“, sagten Trainer Christian Caillat und Kim Mai nach der Schlusssirene vor 423 Zuschauern in Zwickau. Der Kreisläuferin war es vorbehalten, in 6:4-Überzahl einen klugen Pass von Izabella Nagy aufzunehmen und eiskalt in letzter Sekunde zum Remis zu veredeln, das die Gäste wie einen Sieg feierten. Denn der BSV Sachsen hatte über 17:9 zur Pause und 21:11 nach 35 Minuten alle Trümpfe in der Hand.

Dann zeigten die jungen Gäste die Leidenschaft, mit der sie vergangene Runde souverän Drittliga-Meister geworden waren. Durch ein Siebenmetertor von Nagy (44.), die mit Raphaela Priolli stark im Mittelblock arbeitete, war die SG 09 auf 17:23 dran. Das machte Mut, auch wenn die Gastgeberinnen nach 57 Minuten noch mit 29:25 vorn lagen. Doch dann verwandelte Nagy drei Siebenmeter in Serie und hatte in letzter Sekunde das Auge für Kim Mai - der Rest war Jubel in grün und weiß. • Kirchhof: Küllmer (20. - 40. und ab 47.), Morf (bis 20. und 40. - 47.) - Stockschläder 3, Priolli 1, Nagy 11/5, Nolte 2, Kühlborn 6, Maarse 1, Berz, Ullrich, Mai 5/1. SR: Borchardt/Grude (Altlandsberg). Z: 423. Siebenmeter: 4/3:6/9. Zeitstrafen: 8:6 Minuten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.