Zweitligist in Haydau im Trainingslager

Kirchhof testet gegen Mainz und Ischn

Lea Immelnkämper. 
+
Lea Immelnkämper darf sich bei der SG Kirchhof beweisen. 

Kirchhof. Abwechslung ist angesagt bei der SG 09 Kirchhof. Der Handball-Zweitligist bereitet sich  im Kloster Haydau in Morschen im Trainingslager auf die kommende Saison vor.

Neben sechs Einheiten dort wird das Team am Samstag (16 Uhr) gegen Zweitligist FSG Mainz 05/Budenheim und Sonntag (14 Uhr, jeweils Stadtsporthalle Melsungen) gegen Drittligist SG Bretzenheim Ischn in zwei Testspielen gefordert.

Um im Training auch mal mit Sechs gegen Sechs Spielzüge einstudieren zu können, dürfen sich zwei Talente neben dem 14-köpfigen Kader beweisen: Elisa Führ und Lea Immelnkämper. Dionne Visser ist wieder im Lauftraining, sonst können alle mitwirken.

Zudem gibt es täglich eine Teambuilding-Maßnahme. Zum Auftakt lernten die neuen Spielerinnen Kassels Wahrzeichen, den Herkules, kennen. Am Freitag steht Lockbuster, das neue Freizeiterlebnis in Kassel, auf dem Programm. Am Samstag folgt zum Abschluss der launische Mannschaftsabend, an dem sich die Neuen musikalisch vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.