Nach 40 Minuten stand es noch 19:19

Kirchhof verliert mit 22:30 in Mainz

Ihre sieben Tore reichten nicht aus: Marieke Blase (r., hier gegen Bensheim Auerbachs Alexandra Tinti) unterlag mit der SG 09 Kirchhof 22:30 bei der FSG Mainz 05/Budenheim. Foto: Kasiewicz

Mainz. Da ist die 21. Saisonniederlage für die SG 09 Kirchhof: Das Denk-Team unterlag in der 2. Handball-Bundesliga mit 22:30 (14:14) bei der FSG Mainz 05/Budenheim.

Dabei hatte die Partie gut für die Grün-Weißen begonnen. Über 5:4 (11.) und 10:9 (20.) lieferte das Schlusslicht der Mannschaft von Trainer Thomas Zeitz bis zur Pause ein Spiel auf Augenhöhe. Auch nach 40 Minuten (19:19) war noch eine Revanche für die unnötige Hinspielniederlage möglich, ehe Mainz angetrieben von Janka Bauer, Claudia Schückler und Maxine-Luise Schmohl die Weichen über 24:20 (50.) bis zum 29:20 (59.) nach einem 8:0-Lauf auf Heimsieg stellten. • Mainz 05/Budenheim: Schäfer, Trodler - Schmohl 2, Bauer 7, Feuchtmann-Perez, Heinzelmann 5, Maric, Adeberg 2, Schückler 7/2, Spatz 2, Grössl 2, Dankwardt 3, Skoczynska. Kirchhof: Küllmer, Morf - S. Kühlborn 1, Lucas, Priolli, Nagy 7/1, Nolte 2, Bänfer, C. Kühlborn 1, Wäscher, Maarse, Berz 1, Blase 7, Mai 3/2. SR: Drechsler/Hutner. Z: 190. Siebenmeter: 3/2:3/3. Zeitstrafen: 8:12 Minuten. (sbs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.