Sabljak am treffsichersten

Mariel Beugels glänzt bei Kirchhofs 23:33 gegen Magura Cisnadie

+
Auf einem guten Weg: Mariel Beugels glänzte bei Kirchhofs 23:33 gegen Magura Cisnadie im Testspiel. 

Das war ein starker Test: Handball-Zweitligist SG 09 Kirchhof hat dem rumänischen Spitzenteam Magura Cisnadie beim 23:33 (14:18) in der Melsunger Stadtsporthalle einiges abverlangt.

„Besonders in der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt und konnten das Spiel sogar teilweise ausgeglichen gestalten. Auch in der Deckung hat mir erneut einiges sehr gut gefallen“, lobte SG-Coach Christian Denk sein Team. Über 2:0 und 5:5 hielt Kirchhof angetrieben von der löwenstarken Spielmacherin Mariel Beugels bis zum 7:11 (20.) prima mit.

Ebenso ein Sonderlob verdiente sich Jana Schaffrick. Die neue Kreisläuferin erzielte vier blitzsaubere Treffer und war häufig nur durch Foulspiele zu stoppen. Torjägerin Diana Sabljak erwies sich anschließend als treffsichere Schützin vom Siebenmeterpunkt.

Erst, als die Kräfte nach und nach schwanden, setzte sich der Europapokal-Teilnehmer entscheidend ab. Federführend dabei die rumänische Nationalspielerin Ada Moldovan (9 Treffer), Jaqueline Anastacio (5), die 2013 zum erweiterten Weltmeister-Kader Brasiliens zählte, und Valentina Panici (5).

SG 09: Zuzic (bis 30.), Siggaard (30.-45.), Küllmer (ab 45.) - Lucas 1, Breiding 1, Schaffrick 4, Beugels 4, Sabljak 9/5, Ritter 2, Kavaliauskaite 1, van der Linden 1 und Szary. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.