SG 09 Kirchhof: Nagy feiert starken Einstand

Izabella

Oberkleen. Mit einem siebten Platz kehrte die SG 09 Kirchhof vom 2. Mittelhessen-Cup zurück. Den sicherte sich der Zweitliga-Aufsteiger durch einen Sieg im Platzierungsspiel gegen den Oberligisten TV Hüttenberg.

Bei diesem Turnier mit zehn Mannschaften feierte Neuzugang Izabella Nagy ihren Einstand im SG-Trikot. Allerdings konnte die Ungarin aufgrund einer Schulterblessur nur beim 16:14 gegen den Schweizer Erstligisten ATV Basel mitwirken - dem stärksten Auftritt der SG in den Gruppenspielen. „Sie hat schon mal gezeigt, wie wichtig sie als Schützin wie auch als Ballverteilerin für uns werden kann“, lobte Trainer Christian Caillat die Rückraumspielerin.

Ansonsten tat sich seine Mannschaft recht schwer und verriet einige Probleme im Abschluss. Die Folge: Vermeidbare Niederlagen gegen die Drittligisten TSG Eddersheim und HSG Gedern/Nidda. Der zweite Gruppensieg gelang gegen die HSG St. Leon/Reilingen.

Kirchhof musste bei diesem Turnier auf Marieke Blase verzichten. Im Rahmen eines Trainingslagers mit dem Thüringer HC nahm die Rückraumspielerin Halle (Saale)-Cup teil, das der amtierende Deutsche Meister vor der SG BBM Bietigheim, HSG Blomberg-Lippe, HSG Bad Wildungen und den Gastgeberinnen, die Wildcats Halle-Neustadt, gewann.

Erstligist Celle kommt

Am kommenden Samstag (18 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen) haben die Kirchhoferinnen den Erstligisten SVG Celle zu einem Testspiel zu Gast. (ohm) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.