Heinrich Horn Gedächtnisturnier

Teilnahme abgesagt: Celle droht das Aus

Celle/Kirchhof. Ist die 2. Handball-Bundesliga beim SV Garßen Celle bald Geschichte? Laut der Celleschen Zeitung könnte das noch in dieser Woche Realität werden.

Ein Indiz: Auf telefonische Nachfrage seitens der SG 09 Kirchhof am Montagabend hat Celle seine Teilnahme für das Heinrich Horn Gedächtnisturnier am Wochenende abgesagt. Die Turnierleitung der SG 09 um Udo Horn wird schnellstmöglich entscheiden, ob es nun im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden stattfindet oder kurzfristig Ersatz zu finden ist.

„Wir müssen bis Donnerstag mindestens 15.000 Euro bekommen, sonst können wir nicht weitermachen“, wird Celles Chefkoordinator Andreas Meyer in dem Bericht zitiert. Laut Neu-Trainer Ingmar Steins hat „eine etablierte Spielerin“ des Bundesliga-Absteigers den Verantwortlichen ein Ultimatum gestellt. „Wenn die Mannschaft bis dahin nicht steht, will sie gehen. Und dann werden sich weitere anschließen“, sagt Steins und fügt an: „Und ohne Mannschaft mache ich auch nicht weiter.“ Die Uhr tickt.

Meyer bestätigt: „Drei Spielerinnen bekommen noch jeweils ein Monatsgehalt aus der vergangenen Spielzeit.“ Auch in der Vorbereitung sind noch keine Gelder geflossen. Erst im April drohte mal wieder die Insolvenz. Jetzt kann es ganz schnell gehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.