2. Bundesliga: Talent Lucas rückt in den Kader auf

Visser verstärkt die SG 09 Kirchhof

+
Dionne Visser

Kirchhof. Da ist die dritte Holländerin für die SG 09 Kirchhof: Dionne Visser wurde von Fiqas Aalsmeer für die kommende Saison verpflichtet. Die Kreisläuferin hat einen Zwei-Jahres-Vertrag für die 2. und 3. Handball-Liga bei den Grün-Weißen unterschrieben.

„Dionne ist ein richtiges Energiebündel und eine Frohnatur. Sie war eigentlich schon auf dem Sprung zu einem holländischen Erstligisten, als der dann finanzielle Probleme hatte, konnten wir sie aber verpflichten“, erklärte Christian Denk. Der SG-Coach plant mit der 19-Jährigen als Ergänzung zu Kim Mai, die in dieser Serie fast immer 60 Minuten durchspielen musste und nun Entlastung bekommt.

Visser kennt die Melsunger Stadtsporthalle übrigens schon, weil sie im August 2015 mit Aalsmeer beim Heinrich Horn Gedächtnisturnier am Start war und dort einen bleibenden Eindruck hinterließ. Ihre Stärken liegen laut Denk im Angriff, alternativ kann die Rechtshänderin auf den Halbpositionen decken und bringt eine ähnliche Statur wie Eigengewächs Mai mit.

Visser ist ebenso wie SG-Neuzugang Danique Boonkamp Junioren-Nationalspielerin. Seit Jahren reifen die beiden zusammen in der Handball-Akademie in Papendal. Und ihr noch aktueller Klub aus Aalsmeer ist der Heimatverein von Kirchhofs Rückraumspielerin Sharelle Maarse. Damit hat der Zweitligist, der heute (17 Uhr) bei Halle-Neustadt gastiert, nur noch eine Planstelle im Tor und eine im Rückraum zu vergeben.

Denn als Ergänzung zu Laura Nolte rückt auf Rechtsaußen Andra Lucas auf. „Wir nehmen sie voll mit in den Kader, weil sie eine hervorragende Entwicklung genommen hat“, lobt Denk die 17-Jährige. Die Linkshänderin schaffte zuletzt als Jugendliche den Sprung als Stammkraft in der Oberliga. (sbs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.