Zwei Siege machen der SG 09 Kirchhof Mut

Da ist die Freude groß: Kirchhofs Rafhaela Priolli (r.), die hier mit Marieke Blase abklatscht, hat bei der SG 09 verlängert. Foto: Kasiewicz

Kirchhof. Was ein Trainerwechsel bewirken kann: Mit nur zwei Punkten aus 15 Spielen war die SG 09 Kirchhof in der 2. Handball-Bundesliga abgeschlagen Letzter.

Dann übernahm Christian Denk das Zepter von Ex-Profi Christian Caillat - und die Grün-Weißen düpierten mit dem DJK/MJC Trier (26:25) und den Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern (36:31) mal eben die beiden Absteiger aus der 1. Liga.

Was ist da denn los? Das Team setzt das Lebensmotto des neuen starken Mannes um: „Wer nichts riskiert, riskiert alles“. Denn während der Aufsteiger vor der Winterpause ideenlos in einem statischen 6:0-Verbund verteidigte, im Angriff ausrechenbar war und nach teilweise hohen Führungen Angst vorm Siegen zu haben schien, hat der 32-Jährige die Flucht nach vorn ausgerufen.

Mit Christin Kühlborn und Kim Mai gehen nun zwei Eigengewächse in einer offensiven 6:0-Deckung voran, stören früh den gegnerischen Aufbau. Das zeigt Wirkung. Nicht nur im Kellerduell mit Trier und am Sonntag bei Aufstiegsaspirant Koblenz/Weibern, sondern auch dazwischen im Vergleich mit dem Tabellendritten Haunstetten (23:26). Den hätte Kirchhof wohl ebenfalls gewonnen, wenn sich nicht Sharelle Maarse, die Freundin vom Melsunger Profi Jeffrey Boomhouwer, einen Finger gebrochen hätte.

Somit sind bis auf Weiteres Izabella Nagy, Marieke Blase und Rafhaela Priolli im Rückraum praktisch auf sich allein gestellt. Beachtlich, dass bei dem jüngsten Coup 25 Treffer auf das Konto des Trios gingen. Da passt es ins Bild, dass Abwehrchefin Priolli ihren Vertrag ligaunabhängig um zwei weitere Jahre verlängert hat und in ihre dritte Saison bei der SG 09 gehen wird.

Als Zweitligaspielerin? Abwehrfanatiker Christian Denk guckt bei vier Absteigern und sieben Punkten zum rettenden Ufer nur von Spiel zu Spiel. Am Samstag gilt es gegen die SG Mainz-Bretzenheim. Gelingt im Kellerduell der dritte Streich, würde Kirchhof immerhin die Rote Laterne abgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.