3. Handball-Liga: Northeim hat nach der letzten Heimpartie drei Spieler verabschiedet

„Junge, komm bald wieder“

Abschied: (von links) Maurice Wilke, Kai Kühn und Niklas Fleischmann werden in der kommenden Saison nicht mehr für den NHC spielen. Foto: zhp

Northeim. Mit dem sprichwörtlichen großen Bahnhof wurden jetzt die drei Handballer Kai Kühn, Maurice Wilke und Niklas Fleischmann aus der 1. Mannschaft des Northeimer HC verabschiedet.

Einige Tränen der Rührung gab es, als „Urgestein“ Kai Kühn nach dem letzten Heimspiel in der 3. Liga am Samstag Lebewohl sagte. Offizielle und Spieler dankten dem 28-Jährigen für seine Treue zum Verein und seine Leistungen. Dies verbanden sie einer musikalischen Aufforderung: „Junge, komm bald wieder“. Das Lied von Freddy Quinn sprach vielen Fans aus dem Herzen.

Mit der Rückkehr dürfte es allerdings schwierig werden. Wegen einer Knieverletzung sowie lädiertem Fuß und schmerzender Schulter hatte er schon länger überlegt, die Handballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen - trotz seines noch vergleichsweise jungen Alters. Aber die 3. Liga hatte gereizt.

Kühns Name ist - wie auch der seines Zwillingsbruders André - untrennbar mit dem Aufstieg des Northeimer Handballs in den vergangenen Jahren verbunden, als es über die Verbandsliga bis in die 3. Liga ging. André Kühn schied bereits zuvor wegen Verletzungsproblemen aus.

Maurice Wilke verlässt den Verein nach einem nur einjährigen Gastspiel. Er nahm bisher die weite Anfahrt von Aschersleben für Training und Punktspiele auf sich. Die Belastung dafür, neben seiner Polizeiausbildung, ist auf Dauer jedoch nicht zu stemmen. In Defensive und Angriff hatte Wilke immer wieder Akzente gesetzt.

Niklas Fleischmann verlässt den NHC ebenfalls nach nur einer Saison. Der schnelle Außen wechselt zum Studium nach Wolfenbüttel. Das lässt eine regelmäßige Trainingsteilnahme kaum zu. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.