Show wird am 17. Mai live ins Internet übertragen

Junior gegen Senior! Northeimer HC plant einen virtuellen Saisonabschluss

+
Junior gegen Senior! Der NHC hat sich in Coronazeiten einen Saisonabschluss der besonderen Art einfallen lassen. Hier der obere Teil des Werbebanners. 

Northeim – Mit einer Party in der Schuhwallhalle verabschieden sich normalerweise die Mannschaften des Northeimer Handball-Clubs jedes Jahr nach absolvierter Saison von ihren Fans. Doch was ist in Zeiten von Corona schon normal. Daher organisiert der NHC für den 17. Mai einen virtuellen Saisonabschluss, der ins Internet übertragen wird. Der Titel: Junior gegen Senior. Wir erklären, was es damit auf sich hat.

Was muss man sich unter Junior gegen Senior vorstellen?

Angelehnt ist das Konzept an die bekannte TV-Serie „Klein gegen Groß“, die im Fernsehen bei jeder Ausstrahlung Millionen Zuschauer hat. Das Prinzip: Mädchen und Jungen sind Experten in ganz bestimmten Bereichen und treten gegen erwachsene Profis an. So ähnlich soll das auch in Northeim ablaufen. Nachwuchsspieler fordern Damen- und Herrenspieler zu Duellen heraus.

Was für Duelle können das sein?

Die Herausforderungen können, müssen aber nichts mit Handball zu tun haben. Denkbar sind beispielsweise: Wer schafft in einer Minute mehr Liegestütze? Oder: Wer kennt mehr Spieler der Handball-Bundesliga? Wichtig ist, dass die Gegner aus der Distanz gegeneinander antreten können.

Wer kann bei Junior gegen Senior mitmachen?

Das ist Nachwuchsspielern des Northeimer HC vorbehalten. Mögliche Gegner können sie sich aus den Kadern der 1., 2. und 3. Herrenmannschaft sowie der 1. und 2. Damenmannschaft aussuchen.

Können Zuschauer das Ganze sehen?

Ja, natürlich. Am Sonntag, 17. Mai, startet die Duell-Show um 17 Uhr auf den Social-Media-Kanälen des Northeimer HC bei Facebook, YouTube und bei Instagram. Jeder Interessierte kann dann zuschauen.

Was hat sich der NHC außerdem noch einfallen lassen?

Der Verein würde sich freuen, wenn Zuschauer der Show eine virtuelle Eintrittskarte kaufen und den Klub damit finanziell unterstützen. Dies geht per E-Mail an die Adresse jvs@northeimerhc.de. Angegeben werden müssen Name, Adresse und die Zahl der gewünschten Tickets. Die sind gleichzeitig auch ein Los für eine Tombola, bei der es diverse Gutscheine zu gewinnen gibt. Wer eine Dauerkarte hat, bekommt ein Freilos. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.