Glenn-Louis Eggert  von der MT Melsungen bekommt Zweitspielrecht für den NHC

Northeimer HC holt Keeper mit Moringer Vergangenheit

+
Torhüter-Duo der MT Melsungen: Nebojsa Simic (links) und Talent Glenn-Louis Eggert, der in der nächsten Saison für den Northeimer HC auflaufen wird.

Northeim / Melsungen – Beim Handball-Bundesligisten MT Melsungen steht Torhüter Glenn-Louis Eggert bis 2022 unter Vertrag. Dank eines Zweitspielrechtes ist er in der kommenden Saison aber auch für den Drittligisten Northeimer HC spielberechtigt. Das teilten die Vereine jetzt mit.

In der kommenden Saison ist Eggert gemeinsam mit Erik Ullrich hinter Nebojsa Simic und Silvio Heinevetter Anwärter auf die Rolle als Nummer drei bei den Nordhessen. Der 20 Jahre alte Torhüter zählt zum deutschen U20-Nationalkader, kam bereits zweimal in der Bundesliga zum Einsatz und stand zudem auf dem Spielberichtsbogen gegen Opole im Europapokal.

Der Zwei-Meter-Mann begann im Alter von fünf Jahren bei seinem Heimatverein in Moringen unter Regie von Gaby Trautmann mit dem Handball. Nach seinem ersten B-Jugend-Jahr in der Oberliga wechselte er zur MT nach Melsungen und wurde dort in seinem letzten A-Jugend-Jahr Dritter bei den Deutschen Meisterschaften - übrigens gemeinsam mit NHC-Torwart Björn Wenderoth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.