Handball: Rückschlag für den Drittligisten

Stöpler-Aus schockt den Northeimer HC

+
Christian Stöpler fehlt dem Northeimer HC die gesamte Saison. 

Northeim. Nun gibt es traurige Gewissheit: Handball-Drittligist Northeimer HC muss die gesamte Saison auf Linksaußen und Torgarant Christian Stöpler verzichten.

Die Verletzung, die er vergangenen Sonntag beim Testspiel in Hildesheim erlitten hatte, hat sich nach genauerer Untersuchung als Kreuzbandriss herausgestellt. Zudem ist auch der Meniskus beschädigt.

„Wir verlieren mit Christian einen ganz wichtigen Spieler - einen Anführer, einen vorbildlichen Kämpfer“, sagt Oliver Kirch, stellvertretender Vorsitzender des NHC. „Die Mannschaft und der Verein müssen nun noch enger zusammenrücken, um diesen Verlust aufzufangen.“ Stöpler wird sich demnächst der nötigen Operation unterziehen und anschließend seine Reha beginnen.

Am Freitagabend (nach Redaktionsschluss) bestritten die Northeimer ein weiteres Testspiel. Gastgeber für den NHC war der ambitionierte Nord-Drittligist Großburgwedel. Seinen Einstand im Team feierte bei dieser Partie auch endlich Torwart Frederik Stammer, nachdem mittlerweile die Freigabe von seinem alten Verein aus Dänemark vorliegt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.