3. Handball-Bundesliga: Northeim unterliegt im Kellerduell gegen Bad Blankenburg

Die zehnte Pleite ist perfekt

Es soll nicht sein: Der Northeimer HC um Trainer Carsten Barnkothe ging auch im zehnten Saisonspiel leer aus. Bad Blankenburg gewann das Duell der Kellerkinder. Archivfoto: zhp

Northeim. Die Drittliga-Handball des Northeimer HC haben am Sonntag das Kellerduell beim HSV Bad Blankenburg mit 28:35 (13:15) verloren. „Wir waren in der Deckung zu passiv“, bemängelte Trainer Carsten Barnkothe nach dem Spiel.

Mit der zehnten Niederlage in Folge bleibt der Aufsteiger auf dem letzten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in der heimischen Schuhwallhalle hat er jedoch die Chance, gegen die HG Köthen zu punkten. Das Team ist aktuell auf Rang 13 zuhause, ließ aber am Wochenende durch einen Sieg gegen Hannover aufhorchen.

In den ersten fünf Minuten lief es für den NHC in Bad Blankenburg gut. Er ging mit 3:2 in Führung. Dann folgte jedoch eine Schwächeperiode, in der die Gastgeber auf 13:5 (19.) davonzogen. „Wir haben den Faden verloren“, sagte der frustrierte NHC-Coach.

Nachdem der Trainer auf die 5:1-Deckung mit dem vorgezogenen Tim Gerstmann umgestellt hatte, fing sich seine Sieben wieder: Bis zur Pause kam man dank eines Zwischenspurts auf 13:15 heran.

Nach dem Seitenwechsel musste der NHC aber akzeptieren, dass die Bad Blankenburger den Abstand nach und nach vergrößerten. Nach dem 26:21 (45.) bogen sie endgültig auf die Siegerstraße ein und der NHC musste sich schließlich mit 28:35 wieder einmal geschlagen werden. Barnkothe kritisierte nach der Partie die Deckung. Sie sei zu passiv gewesen, die nötige Aggressivität habe gefehlt. „Die Halbpositionen hätten mehr auf den Ball gehen müssen“, kritisierte der Trainer.

Lichtblick auf Northeimer Seite war Paul-Marten Seekamp. Und auch Kai Effler kam in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel.

Auf Blankenburger Seite bekam der NHC Paul Weyhrauch (13 Tore) und Marcel Werner (8) nie richtig in den Griff.

Northeimer HC: Pförtner, Armgart - Fleischmann, Meyer, Wilke 1, Schnitt 1, Lange 2, Seekamp 4, K. Effler 8, T. Effler, Gerstmann 5, Falkenhain 3/1, Stöpler 3, Henniges 1. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.