Nach Abgang aus Kirchhof

Hannah Grothnes zieht es zum SV Germania Fritzlar

+
Bald nicht mehr in grün: Hannah Grothnes steht vor einem Wechsel zum SV Germania Fritzlar

Fritzlar. Vier Monate ist es her, dass Hannah Grothnes ihren überraschenden Abgang von Handball-Zweitligist SG 09 Kirchhof verkündete. Jetzt hat die 19-Jährige einen neuen Verein gefunden: den SV Germania Fritzlar. 

„Sie trainiert bei unserem Oberliga-Team mit, hat aber noch keine Spielberechtigung“, erklärt SVG-Abteilungsleiter Steffen Schmude auf Anfrage. Vorerst muss die Bad Wildungerin, die ab der C-Jugend in Kirchhof reifte, nach einem Fußbruch fit werden.

 Dann könnte sie sich im Rückraum oder auf Linksaußen für höhere Aufgaben empfehlen. Beim 37:19 des SVG II im Aufsteiger-Duell bei HSG VfR/Eintracht Wiesbaden saß Grothnes bereits zur moralischen Unterstützung auf der Fritzlarer Bank. (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.