Kirchhof hat vier Erst- und drei Zweitligisten eingeladen - Freitag Test gegen Hannover

Heinrich Horn Gedächtnisturnier: Hochklassige Besetzung

Kaum zu halten: Gordana Mitrovic (r.), Spielmacherin der HSG Blomberg/Lippe, hier im Duell mit der Thüringerin Svenja Huber.

Kirchhof. Vier Erstligisten, drei Zweitligisten und die Mannschaft des Gastgebers - mit einer hochklassigen Besetzung lockt die SG 09 Kirchhof am Wochenende in die Stadtsporthalle Melsungen, wo der heimische Handball-Drittligist - Samstag ab 11 und Sonntag ab 9.30 Uhr - zum Heinrich Horn Gedächtnisturnier einlädt. Es wird bei der fünften Auflage auf jeden Fall einen neuen Sieger geben, denn Titelverteidiger BVB Dortmund ist nicht am Start. Favorit ist nun EHF-Cup-Teilnehmer VfL Oldenburg, der in der Gruppe B auf Celle, Kleenheim und Bremen trifft. In der Gruppe A misst sich Außenseiter Kirchhof mit Blomberg-Lippe, Bad Wildungen und Bensheim-Auerbach. Die Finalspiele gehen am Sonntag ab 13.40 Uhr über die Bühne.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.