3. Handball-Liga: Northeim verliert das letzte Saisonspiel in Pirna mit 26:31

Niederlage zum Abschluss

Tim Gerstmann

Pirna. Die Drittliga-Handballer des Northeimer HC haben ihr letztes Spiel der Saison beim ESV Lok Pirna am Samstagabend mit 26:31 (13:17) verloren. Sportliche Relevanz hatte das Duell aber nicht mehr. Bereits vorher war klar, dass beide Teams den Abstieg in die Oberliga hinnehmen müssen.

„Das war eine verdiente Niederlage. Wir waren zu oft einen Schritt zu spät“, erkannte Northeims Trainer Carsten Barnkothe die Leistung des Gegners an, der sich unbedingt mit einem Erfolg von seinen Fans in heimischer Halle verabschieden wollte.

Den Northeimern steckte vielleicht auch die lange Fahrt ins tiefe Sachsen in den Knochen. Nach elf Minuten lagen sie 2:6 zurück. „Diesem Rückstand sind wir über das ganze Spiel hinterher gelaufen. Wir waren von Anfang an nicht wach genug und haben nicht gut gedeckt“, sagte Barnkothe.

Hinzu kamen Verletzungen. Jannes Meyer klagte erneut über Knieprobleme, Kreisläufer Hauke Lapschies verletzte sich bei einem Zusammenstoß mit Pirnas Torhüter. Außerdem war Tim Gerstmann nicht im Vollbesitz seiner Kräfte - gleichwohl gelangen ihm sieben Treffer. Allerdings war Paul-Marten Seekamp mit acht Treffern noch ein Tor erfolgreicher. Barnkothe: „Paul-Marten hat eine starke Partie im Angriff gespielt.“

Dass die Northeimer oft einen Schritt zu spät kamen, wirkte sich in der Siebenmeter-Bilanz aus: Sie kassierten insgesamt 13 Strafwürfe. Die meisten davon völlig zu recht, wie Barnkothe zugestand. Und Pirnas Philipp Große ließ sich diese Chancen nicht nehmen: Er war stolze zehnmal aus sieben Metern erfolgreich.

Wohl doch keine Relegation

Soweit am Wochenende absehbar war, wird es keine Relegation unter den Teams auf den 14. Rängen der Drittliga-Staffeln geben, auf die der NHC bis zuletzt seine Klassenerhalts-Hoffnungen gestützt hatte. Daher wird wohl auch Köthen den Gang in die Oberliga antreten müssen.

NHC: Armgart, Pförtner - Fleischmann 2, Meyer, Zech, Wilke, Lapschies, Lange 2, Seekamp 8, K. Kühn 2, Gerstmann 7, Stöpler 3/2, Henniges 2. (zhp) Archivfoto: zhp/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.