3. Handball-Liga: Optimismus beim NHC

Aufbruchstimmung in Northeim nach dem zweiten Saisonsieg

+
Es geht doch! Der Northeimer HC mit Jannes Meyer feierte gegen Groß-Umstadt den zweiten Saisonsieg. Wenigstens zwei weitere Punkte will Trainer Barnkothe in diesem Jahr noch holen.

Northeim. Die Drittliga-Handballer des Northeimer HC sehen sich nach ihrem zweiten Saisonsieg, den es am Sonntag beim 34:28 über Groß-Umstadt gab, im Aufwind. „Unser Minimalziel sind zwei weitere Punkte aus den verbleibenden beiden Spielen des Jahres“, fordert Trainer Carsten Barnkothe.

Doch eine Reihe seiner Spieler ist angeschlagen: Tim Gerstmann, Jan-Niklas Falkenhain, Paul-Marten Seekamp, Sönke Henniges und Maurice Wilke. „Die müssen jetzt noch mal zwei Wochen die Zähne zusammenbeißen, bevor es in die fünfwöchige Winterpause geht“, fordert der Coach.

Samstag steht ab 19.30 Uhr das Auswärtsspiel beim HSV Hannover auf dem Programm, eine Woche später empfängt der NHC das Schlusslicht aus Pirna. In Hannover könnte der NHC seinen ersten Auswärtssieg landen, wenngleich das beim Tabellenneunten (bisher 13:13 Punkte) sicher nicht einfach wird. Gegen die Sachsen aus Pirna (4:22 Punkte wie der NHC) ist ein Heimsieg dagegen fast Pflicht.

„Wir sind in der Liga angekommen. Die Mannschaft weiß jetzt, dass sie gewinnen kann und hat wieder Selbstvertrauen“, freut sich Barnkothe über den Aufwärtstrend des Teams. „Die Truppe tritt wieder geschlossen auf und hält zusammen“, lobt der Trainer. Das zeige sich auch daran, dass selbst verletzte Spieler zum Training kommen, um wenigstens an den konzeptionellen Arbeiten teilnehmen zu können.

Wie gut der zweite Sieg getan hat, macht Paul-Marten Seekamp deutlich. „Wir haben zu unserer alten Heimstärke zurückgefunden und gezeigt, dass wir die Spiele zu Hause wieder selbst gestalten können. Wir werden dort auch wieder gegen stärkere Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld gewinnen“, ist er überzeugt.

Einziger Wermutstropfen ist für ihn die Sperre für Kai Kühn nach dessen roter Karte gegen Groß-Umstadt. „Mit Kai wäre ich noch wesentlich optimistischer gewesen. Er wird uns in der Deckung richtig fehlen.“ (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.