Fritzlars Lisa-Marie Berz spielt nun auch für die Vipers

+
Lisa-Marie Berz

Das ist eine tolle Chance für Lisa-Marie Berz: Die 18-jährige von Handball-Drittligist SV Germania Fritzlar erhält ab sofort ein Zweitspielrecht für die HSG Bad Wildungen Vipers.

Die Linksaußen und Spielmacherin hat bereits einige Trainingseinheiten in der Bad Wildunger Ensehalle absolviert und dabei Vipers-Trainerin Tessa Bremmer überzeugt: „Lisa ist eine sehr ehrgeizige und positiv eingestellte Spielerin. Ich bin von ihrem Kampfgeist und ihrer Unbefangenheit begeistert“, wird die Vipers-Trainerin in einer Pressemitteilung des Erstligisten zitiert.

Bereits am Sonntag (16 Uhr) könnte Berz im Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe erstmals Bundesliga-Luft schnuppern. Am Samstag (17.30 Uhr) ist das Talent mit Fritzlar beim HSV Minden-Nord gefordert. (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.