Große Chance für Hannah Grothnes

Dem Abitur folgte ihr erster Vertrag: Hannah Grothnes ist neben Paula Küllmer und Andra Lucas eine von drei A-Jugendlichen, mit denen die SG 09 Kirchhof in die kommende Saison der 2. Handball-Bundesliga geht. 

„Hannah war schon letzte Saison mittendrin, doch jetzt geht sie ihren nächsten Schritt“, sagt Trainer Christian Denk über die 17-Jährige, die in seinen Planungen eine wichtige Rolle spielt. Zusammen mit Christin Kühlborn bildet sie das Gespann auf Linksaußen mit der Chance, an der Kapitänin „zu wachsen“.

Seit dem 31. Januar 2013 ist das Küken im Team bei der SG 09, hat dank des Fahrdienstes von Eltern und Opa schon über 50.000 Kilometer Anreise zum Training auf dem Buckel. Denn aufgewachsen ist sie in Anraff, wo sie unbekümmert ihren Interessen wie Rollerfahren und Kanutouren auf der Eder nachgeht. Bald wird sie sich weiter nördlich orientieren. „Ich werden leistungsorientierten Handball mit einem Studium an der Universität Kassel kombinieren“, beschreibt sie ihre Pläne. (ohm) Foto: privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.