Testspiel: Bremmer-Sieben gewinnt 32:21

Kirchhof bietet Erstligisten Bad Wildungen Vipers viel Gegenwehr

Konnte zufrieden sein mit seiner Mannschaft: Trainer Christian Denk von der SG Kirchhof. Foto: Kasiewicz

Kirchof. Einiges an Paroli bot Handball-Drittligist SG Kirchhof der zwei Klassen höher spielenden HSG Bad Wildungen Vipers. Am Ende setzte sich der Favorit in der Melsunger Stadtsporthalle vor 50 Zuschauern 32:21 (17:10) durch.

Allerdings machte der Auftritt der neuformierten SG-Ladies Mut für das erste Pflichtspiel in einer Woche. Vor allem die Kroatin Diana Sabljak zeigt keinerlei Respekt und war die auffälligste Spielerin auf Seiten des Zweitliga-Absteigers. „Es war ein guter Test. Vor allem unsere Abwehr war stark“, freute sich Kirchhofs Trainer Christian Denk, während Gegenüber Tessa Bremmer die Einstellung ihres Teams bemängelte.

SG: Siggaard, Küllmer - Boonkamp 3, Mai 1, Lucas, Immelnkämper, Visser, Nolte 3, Sabljak 7/3, Berz, Kühlborn 2 Wäscher, Maarse 1, Larsen Poulsen 4.

Vipers: Duijndam, Brütsch - Stockschläder 2, Busch 3, Nieuwenweg 9/3, van Rossum 2, Schmidt-Robben 5, Bolze 4, Nagy 3, Vasilescu 3/1, Zuber 2. (dts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.