3. Liga Ost: Neun Tore von Mihai beim 26:20

Kirchhof gewinnt auch Hit souverän

So jubelte Kirchhof auch in Marienberg: Hier freut sich Rafhaela Priolli nach dem Sieg der SG 09 im Derby gegen Fritzlar. Foto: Kasiewicz

Marienberg. Das Zeichen dürfte die Konkurrenz verstanden haben: Mit 26:20 (11:10) hat die SG 09 Kirchhof den Schlager in der 3. Handball-Liga Ost beim HSV Marienberg gewonnen und den bislang ärgsten Rivalen damit nach Minuspunkten um sieben Zähler abgehängt.

Für Kirchhof war dies der 14. Sieg in Serie und die erfolgreiche Revanche für die einzige Saisonniederlage im Hinspiel. Marienberg, das zuvor alle Heimspiele gewonnen hatte, erwischte den besseren Start und lag nach drei Minuten durch zwei Tore von Evelina Kalasauskaite mit 2:0 vorn. Kirchhof schlug zurück - 3:2 dank drei Treffern von Cristina Mihai (8.). Über 6:6 (18.) und 9:9 (25.) verlief die Partie bis zur Pause (11:10) spannend.

Das Berchten-Team führte anschließend jeweils knapp bis zum 17:15 (43.). Doch mit Toren von Laura Nolte (2), Christin Kühlborn (2), Marieke Blase und Kim Mai setzten sich die Gäste vorentscheidend binnen sieben Minuten zum 23:16 ab.

SG 09: Ludwig, Morf - Priolli 1/1, Nolte 2, C. Kühlborn 4, Mihai 9/2, Diehl 1, Wäscher, Maarse, Blase 5, Mai 4.

Siebenmeter: 6/4:5/3. Zeitstrafen: 4:6. (sbs)

Mehr zum Spiel lesen Sie in der geduckten Ausgabe der HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.