Alle Spiele gemacht

Handball: SG Kirchhof hat mit Rica Wäscher verlängert

+
Grund zur Freude: (von links) Marieke Blase, Christin Kühlborn und Rica Wäscher wollen am Samstag den Aufstieg mit der SG 09 Kirchhof klarmachen. Passend dazu wurde der Vertrag mit Wäscher verlängert.

Kirchhof. Rica Wäscher bleibt den Handballerinnen der SG 09 Kirchhof treu. Am Donnerstagabend wurde der Vertrag mit der Spielmacherin verlängert.

Wäscher hat zudem eine FSJ-Stelle auf dem Weg zu ihrem Berufsziel als Bewegungstherapeutin in der Bartenwetzerstadt bekommen hat. Nach dem Heimspiel gegen die HSG Osterode Harz (Sa. 19.30 Uhr Stadtsporthalle Melsungen) möchte sie nun mit ihrer Mannschaft den Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern. „Seit der ersten Begegnung wussten wir, sie wollen wir langfristig für Kirchhof begeistern, sie passt zu uns“, strahlt Managerin Renate Denk.

Wäscher wurde als eine von sechs Spielerinnen in allen 24 Partien der 3. Liga eingesetzt, hat 35 Tore (8 Siebenmeter) erzielt und trainiert nebenbei die D-Jugend der SG 09. Zuvor war sie bei der HSG Twistetal, im Handballinternat in Bad Wildungen unter Kirchhofs Coach Markus Berchten und bis 2014 beim VfL Oldenburg am Ball.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.